Kuchen ohne Mehl

Pastateig mit Ei

  • Mehl Koch- und Backeiweiß in eine Schüssel geben. Eier, Olivenöl, Salz und 1 EL Wasser verrühren und zum Mehl-Backeiweiß-Gemisch geben.
  • Mit den Knethaken des Handrührgeräts kurz verkneten. Teig auf eine mit Mehl ausgestreute Arbeitsfläche geben und mit den Händen 5 Minuten kneten, dabei wenn nötig etwas Mehl zusätzlich auf die Arbeitsfläche geben.
  • Teig in Kklarsichtfolie wickeln. Im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
  • Die Teigkugel vierteln und die Stücke zu Rechtecken formen. Jedes Rechteck bis zur gewünschten Stärke durch die Walten der Nudelmaschine drehen (für Tagliatelle von 1 bis 7).
  • Die gerade nicht bearbeiteten Rechtecke mit Klarsichtfolie abdecken, um diese vor dem Austrockenen zu schützen.
  • Die Teigbahnen in Stücke von ca. 30cm Länge schneiden, und anschließend durch die Nudelmaschine drehen.
  • Zum Garen die nudeln 3-4 Minuten in ca 5l gesalzenem Wasser kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen, aber nicht abschrecken, da die Sauce sonst nicht an ihnen haftet.

Beliebte Rezepte

Hier findest Du einige Beispielrezepte, einige kommen ganz ohne Mehl aus, bei anderen kannst Du Mehl durch Backeiweiß ersetzen. In die Küche, fertig, los!